reflections

amapur Diät beendet, mein persönliches Fazit

Nach 3 Wochen Amapur kann ich folgende Schlüsse für mich persönlich ziehen:

Ja, ich habe abgenommen, und zwar ganze 5,2 kg, am Bauch konnte ich den Umfang um 7,5 cm reduzieren. Alles fast komplett ohne sportliche Betätigung.
Um das genauer zu beleuchten:
- in der ersten Woche waren es 2,7 kg
- in der zweiten Woche (mit 2 Tagen Wochenendausflug inkl. 2x "normalem" Essen) waren es insgesamt 100 Gramm
- in der dritten Woche immerhin 2,4 kg


Hab ich mir mehr davon versprochen? Klar wollte ich noch mehr abnehmen, aber im Grunde bin ich froh, dass zumindest schon mal diese Kilos gepurzelt sind!

Kann ich diese Diät empfehlen? Ja, kann ich, wenn man schnell ein paar Kilos abnehmen will. Außerdem sind die Mahlzeiten immer griffbereit und auch schnell zubereitet.

Würde ich diese Diät noch einmal machen? Ja, denn es macht Spaß, den Fortschritt auf der Waage mitverfolgen zu können. Jedoch gibt es natürlich auch Zeiten, in denen die Waage nicht mitspielt und sich das Gewicht nur um +/- 100 Gramm verändert.

Schwierigkeiten wird man wahrscheinlich bekommen, wenn andere Familienmitglieder (wie bei mir) auch bekocht werden müssen. Das Essen für die Kinder zuzubereiten war nicht das "Schlimme", aber das Widerstehen nicht doch einen Löffel hiervon, einen Bissen davon zu probieren. Ich für mich kann behaupten, dass es trotz allem gut geklappt hat und ich nur ein einziges Mal beim Kochen "gesündigt" habe, indem ich die Suppe abgeschmeckt hab und mir gleich einen halben Schöpflöffel davon gegönnt habe.

Zu denken gibt mir jetzt die Frage, wie sehr ich es auf der Waage merken werde, wenn ich wieder mit dem normalen Essen starte? Ich werde es bald herausfinden, bin ja mal gespannt!

28.8.14 13:20

Letzte Einträge: amapur Diät-Tagebuch 1.+2. Woche

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung