reflections

Amapur-Diät...hält sie, was sie verspricht?

Nach 2 Schwangerschaften, jeder Menge zusätzlicher Kilos und zahlreichen erfolglosen Diäten bin ich durch Zufall auf die amapur-Diät gestoßen.

Versprechen: ganz einfach abnehmen und trotzdem keinen Hunger verspüren. Man "muss" stündlich eine der amapur Mahlzeiten zu sich nehmen, mindestens 12 am Tag.

"Hört sich doch ganz gut an", dachte ich mir, "probieren wir es aus."

Was mich ein wenig abgeschreckt hat, war der Preis. Ich habe mich aber dennoch dafür entschieden und will die 21-Tage-intensiv-Diät bestreiten, da diese den größten Erfolg verspricht. Ich bin gespannt!

Man kann das Ganze per Internet bestellen, je nach Zahlungsart erfolgt die Lieferung innerhalb von 3 Tagen.

Gestern kam das Paket also an, heute beginne ich mit der viel versprechenden Diät.

Meine Erwartungen: endlich erfolgreich abnehmen und wieder ein besseres Körpergefühl bekommen

Meine Vorbereitungen: wiegen, Bauchumfang messen (für die zu Motivationszwecken mitgelieferte Tabelle), Tee kochen (schließlich soll man über den Tag verteilt auf 4 Liter Flüssigkeitsaufnahme kommen).

Um 7:30 ging es los. Die erste Diät-Mahlzeit: 15g Müsli mit 25g Wasser vermischt, 1-2 Minuten warten und essen. Als ich die magere Ausbeute in der Schüssel sah, wusste ich nicht, wie ich 1 Stunde bis zur nächsten Mahlzeit durchhalten sollte.

In dieser ersten Stunde dachte ich oft daran, ob und wann ich wieder Hunger haben würde. Dieses Gefühl blieb aber glücklicherweise aus und so nahm ich um 8:30 die 2. Mahlzeit zu mir. Ein koffeinhaltiger Mocca-Diät-Shake mit 15g Pulver und 150ml Wasser wäre genau das Richtige, um in Schwung zu kommen. Ich muss sagen, dieser Shake hat richtig gut geschmeckt, so dass ich mich schon auf 9:30 gefreut hab, wo ich gleich noch einen zweiten Mocca-Shake anrührte.

Mittlerweile ist es 10:45. Nach der Flüssignahrung hab ich mich gerade für Haferkekse entschieden. Optisch und geschmacklich gar nicht mal so übel, allerdings muss man gute Beißerchen haben. Die Dinger sind ziemlich hart. 3 Stück durfte ich genießen.

Um 11:45 Uhr gehts weiter...bis jetzt bin ich aber ziemlich positiv gestimmt

7.8.14 10:55

Letzte Einträge: amapur Diät-Tagebuch 1.+2. Woche, amapur Diät beendet, mein persönliches Fazit

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jespen (7.8.14 15:35)
vielleicht muss man die Kekse ja lutschen, damit sie länger halten? Das würde natürlich die harte Konsistenz erklären



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung